Spenden

"Blütenlese" - SELMAS GEDICHTE

[ Seiten | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 ]

SCHLAFLIED FÜR DICH

(von Selma Meerbaum-Eisinger)

 

Komm zu mir, dann wieg’ ich dich,

wiege dich zur Ruh’.

Komm zu mir und weine nicht,

mach die Augen zu.

 

Ich flechte dir aus meinem Haar

eine Wiege, sieh!

Schläfst drin aller Schmerzen bar,

träumst drin ohne Müh’.

 

Meine Augen sollen dir

blinkend Spielzeug sein.

Meine Lippen schenk’ ich dir –

trink dich in sie ein.

.

 

Copyright © 1980 by Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg

.
[ Seiten | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 ]

POEM

Ich möchte leben.
Ich möchte lachen und Lasten heben
und möchte kämpfen und lieben und hassen
und möchte den Himmel mit Händen fassen
und möchte frei sein und atmen und schrein.
Ich will nicht sterben. Nein.
Nein...

.