Spenden

KARTA

KARTA ist eine unabhängige polnische Nichtregierungsorganisation, die sich mit der Dokumentation und Vermittlung der Zeitgeschichte Polens und Osteuropas beschäftigt. Inhaltliche Schwerpunkte sind dabei die Zeit des Nationalsozialismus und osteuropäischen Oppositionsbündnisse und Demokratiebewegungen vor und nach dem Zusammenbruch des Kommunismus. 1982 wurde KARTA  in Warschau zunächst als Untergrundzeitschrift gegründet. 1991 entstand das Zentrum KARTA, das weiterhin eine Zeitschrift veröffentlicht, Ausstellungen veranstaltet, Forschungs- und Bildungsprojekte mit internationaler Ausrichtung leitet und über ein eigenes umfassendes Archiv und eine Mediathek verfügt.

Seit September 2005 betreibt KARTA die polnische Version der Webseite lernen-aus-der-geschichte.de. Hier werden schulische und außerschulische Projekte veröffentlicht, die sich mit dem Zweiten Weltkrieg und mit der Geschichte der Nationen, die im 20. Jahrhundert im Schatten von Faschismus und Kommunismus lebten, befassen.

www.karta.org.pl

.

Weiße Flecken

Wie die dritte Ausgabe der
[Weiße Flecken]-Zeitung und der Unterrichtsbaustein bestellt werden können, erfährt man hier.

.

Die Zeitung-3. Ausgabe

3. Ausgabe4953 kb